Oliver Glosch alias Joilet Jake Blues

Oliver Glosch alias Joilet Jake Blues

Schon im zarten Alter von sechs Jahren zwang man Jake zur musikalischen Früherziehung. Und wie nicht anders zu erwarten von Leuten, die wahre Begabung nicht erkennen können und von Fußball auch keine Ahnung haben, stellte der Lehrer nach kurzer Zeit fest. „Schicken Sie den Jungen zum Fußball, mit der Musik wird das nichts!“. Mit dem Fußball wurde es auch nichts, also wurde Jake von seinen verzweifelten Eltern mit zehn Jahren wieder an die Volkshochschule geschickt, diesmal zum Gitarrenkurs. Das war wohl erstmals das Richtige für den schwer erziehbaren Jungen, denn das dort mühevoll erlernte „Country Roads“ wird auf Nachfrage noch heute lautstark intoniert.

Oliver Glosch alias Joilet Jake BluesDer junge Jake machte dann erste ernstzunehmende Gehversuche auf der Bühne in Schulbands. Vor allem mit der Gruppe „The Karlsquells“, benannt nach einem in rauen Mengen verzehrten Bier aus einem Discounter, feierte er große Erfolge. Während dieser Zeit sang Jake im Anzug den Tony aus der West Side Story genau so überzeugend wie in Frank ’n Furter-Strapsen aus der Rocky Horror Picture Show. Als die Schule nur noch Teil der Biographie war, folgten Bands, die auch Geschichte sind: Mister Minit, Fresh as Kiwi, 4 Too Olds…

Mit 30 Jahren geriet Jake auf die schiefe Bahn des soliden Lebens und schwor hoch und heilig dem unseligen Musikerleben ab. Acht Jahre später wurde er dann doch noch erleuchtet und erkannte endlich diese Fehlleitung. Seitdem singt er (unter anderem Namen) in der Band „Aldente“ und bei der „Telekom BigBand“. Er lässt sich auch sonst nur noch schwer von irgendeiner Bühne vertreiben, die sich vor ihm auftut.

Oliver Glosch alias Joilet Jake Blues

Nebenher übt er Gitarre, so oft sich die Gelegenheit bietet – doch Elwood lässt ihn nie auf der Bühne spielen. Im Gegenzug weigert sich Jake, Texte auswendig zu lernen. Er hat sich geschworen, seine Stimme niemals anders als auf der Bühne in Schuß zu halten. Wenn er ausnahmsweise mal nicht auf der Bühne steht, komponiert Jake mit Freunden und Familienmitgliedern eigene Stücke. Die Spannbreite reicht von Punk bis Schlager.

Und genau dieser musikalische Alles-und-Nichts-Könner singt jetzt bei Heart & Soul.

Paßt, hat er beides! In diesem Sinne: Amen.

Kontakt: jake@bluesbrothers.show